März 2016

Dritte  Woche – 1. März

Es ging heute um die Sauberkeit in unserem Kiez. Was gefällt uns, was gefällt uns nicht. Wir haben kleine gelbe Fähnchen verteilt – auf einigen stand „iih“ oder „pfui“, auf anderen stand „super“ oder „schön“.

Wir haben Cecilia und noch einige andere Leute interviewt. An der blauen Rutsche sind wir um die Wette gerutscht. Die Entengruppe hat die Tigergruppe  interviewt und umgekehrt.
Ein Spiel gab es auch noch zum Schluss.

1m 1 1m 2 1m 3 1m4

Vierte Woche – 8. März , Internationaler Frauentag

Wir sind den Pfeilen gefolgt, rechts und links und um die Ecke, bis wir beim Freizeiteck angekommen sind.

Dort haben wir Beate interviewt. Sie hat uns ganz viel über das Freizeiteck erzählt. Und gleich darauf gab es eine Mitmachpantomime – alles über das Nachbarschaftszentrum. Da ist ja eine Menge los – Nähen, Kochen, Reparieren, zusammen Essen – lauter schöne Sachen kann man da machen.
Und dann gab es noch etwas ganz Besonderes. Birgit von der  Bibliothek mobil erzählt anlässlich des Frauentages Geschichten von starken Mädels (und Jungs)….

2m 1 2m 2 2m 3 2m 4

Fünfte Woche – Nebenan im OPZ

Zwei Kiezläufer – Alfons und Petra – warten auf uns im Foyer des OPZ. Sie sind sehr nett, geduldig und beantworten alle unsere Fragen.

Dann treffen wir David vom Olof-Palme-Zentrum. Er führt uns rum und erklärt uns alles, die Küche, die vielen Räume, in denen Kinder  spielen und arbeiten können, den Theaterraum und vieles mehr. Und er erklärt uns die Regeln des OPZ: die Kinder dürfen sehr selbstständig sein.

3m 1 3m 3 3m 4  3m 5