Dezember 2016

Zehnte Woche

Wir sind heute in der Schule geblieben.
Am Anfang haben wir ein verrücktes Spiel gespielt – Familie Nippeldippel.

p1050410 p1050424

Und später ging es um unsere Zukunft. Was macht ihr im Jahre 2030? Wir wollen jetzt mal nicht zuviel erzählen, denn es ging um die Vorbereitung zu unserem Abschluss am 7. Februar. Nur so weit – wir haben ein bisschen Theater gespielt. Das war sehr lustig.

p1050456 p1050458

Neunte Woche

Wir waren im OPZ und haben Plätzchen gebacken – was sonst am 6. Dezember zum Nikolaus . Jenny und Gina haben den Teig vorbereitet. Schicke Schürzen gab’s ebenfalls.

p1050376       p1050339

Wir haben den Teig ausgerollt,

p1050379

Figuren ausgestochen, auf verschiedene Bleche verteilt und schön mit Leckereien bestreut.

p1050374 p1050370

Und dann haben wir gespannt in den Backofen geschaut und auf’s Ergebnis gewartet.

p1050396    p1050394

Jeder von uns hat sich eine  Nikolaus-Mütze aufgesetzt und dann haben wir die Plätzchen im Haus verteilt – auch David und Magali haben welche abbekommen. Alle haben sich gefreut und wir waren ziemlich stolz auf uns.

Achte Woche

Wir haben heute eine Schnitzeljad gemacht, Leute in der U-Bahn interviewt und sind dann im Familienzentrum in der Wattstraße gelandet. Vier nette Kiezmütter haben unsere Fragen beantwortet. Das war alles sehr spannend. Manche machen die Arbeit freiwillig, andere werden bezahlt – aber Spaß macht es ihnen allen.

p1480335 p1050159

p1050191 p1050190

Auf dem Weg zurück haben wir dann noch Wimpel verteilt, auf denen stand „Schön“, „Igitt“, „Pfui“ und „Super“. Überall, wo es uns gefallen hat, haben wir die netten Wimpel hinterlassen und überall, wo viel Müll rumlag, haben wir „Iiiih“- und „Pfui“-Wimpel hinterlassen. Leider gab es viele solcher Stellen.

p1050210 p1050253