Mai 2016

Zehnte Woche

So, nun ist das Wetter schön und wir gehen in den Mauerpark. Nach wilder Umschlagsuche und allen möglichen Aufgaben (zu dritt schaukeln, Dreibeinlaufen, Leute befragen) sind wir bei den Mauergärtnern angekommen. Das sind Leute, die im Park zusammenkommen um zu pflanzen. Das kann jeder machen, der im Verein Mitglied wird. Gärtner Wolfgang hat uns Würmer im Kompost gezeigt und dann haben wir Feuerbohnen gepflanzt. Naja, einige von uns haben auch auf der Hollywoodschaukel rumgehangen.

Die Mauergärtner haben richtig viele Beete, es ist total schön. Aber im Herbst müssen sie weichen. Da kommen die Bagger, die diesen Teil des Parks umpflügen werden. Und dann? Dazu hören wir nächste Woche mehr.

Fotos

Elfte Woche

Jetzt ist es noch heisser und wir gehen wieder zum Mauerpark. Diesmal geht es um Geschichte und Zukunft. Pantomimisch spielen wir die Geschichte vom verlorenen Weg und der Berliner Mauer nach. Danach machen wir ein Experiment: wie ruft man sich gegenseitig die Einkaufsliste über eine Mauer zu, die ganz laut schreit? Also, toll kann das nicht geklappt haben mit der Kommunikation von Ost nach West.  Die Leute um uns herum sind bald von ihren Handtüchern gerollt vor Lärm – hihi.

Dann haben wir kurz die Feuerbohnen besucht, da stecken kleine grüne Fühler aus der Erde. Und dann kam auch schon Bernd von den Freunden des Mauerparks. Auf Bildern hat er uns gezeigt, wie der Park später mal aussehen soll. Oben an der S-Bahn werden teure Wohnungen gebaut, und alles andere, was früher mal Bahngelände war, wird Park. Ist es auch heute schon, aber alles soll schöner werden. Z.B. wird ein ein grosser Steinkreis entstehen, in dem Kiefern wachsen sollen. Den haben wir heute einfach mal ausgemessen. Ganz cool. Hoffentlich können die Mauergärtner bleiben.

Zwölfte Woche

Heute waren wir im Bewegungsraum des OPZ. Man ist das da toll da. Der Raum hat einen großen Spiegel, Parkett und wir hatten ihn ganz für uns allein.

Wir haben gesungen, uns verkleidet, Theater gespielt und Ideen gesammelt für die Aktion nächste Woche. Das alles ist eigentlich eine Überraschung, denn nächste Woche stehen wir ab 14:30 Uhr (vielleicht auch ein bisschen später) in der Swinemünder Straße und stellen euch vor, was wir bisher gemacht haben. Das hat schon ohne Publikum richtig Spaß gemacht.

Aber nächsten Dienstag seid ihr dabei – das wird sehr aufregend!!!!